Abschied von Los Roques

Heute sind recht frueh aus den Federn, da wir zurueck nach Gran Roque zum Auschecken mussten. Und da wir genau gegenan kreuzen mussten, wollten wir uns genug Zeit nehmen. Allerdings waren unsere Bewegungen insgesamt etwas langsam heute, da wir uns gestern Abend einige September Punches genehmigt hatten – Borddrinks, sozusagen. Nach einiger Zeit haben wir dann auf die Motoren umgestellt, damit wir noch bei Licht ankommen. Nun haben wir das hinter uns. Bereiten das Nachtessen vor und legen dann ca. um 22.00 Uhr gleich wieder ab Richtung Islas de Aves. Dies ist dann die letzte Inselgruppe Venezuelas. In Barlovento wollen wir morgen den Tag verbringen und dann noch die wenigen Meilen nach Bonaire segeln. Abschliessender Kommentar zu Los Roques: Es hat hier zwar viele Inseln, aber duerfen nicht besucht werden, damit Flora und Fauna nicht gestoert werden. Von den besuchbaren gibt es einige, die gerne von den schon beschriebenen Ausflueglern besucht werden. Dort ist dann was los. Und schliesslich bleiben einige weiter entfernte Inseln, die sensationell schoen sind. Man darf hier maximal 15 Tage bleiben, die nochmals um weitere 15 Tage verlaengert werden koennen. Die 15 Tage sollte man sich ruhig goennen. Wir sind mit den etwas weniger Tagen aber auch schon sehr zufrieden. Auf der bisherigen Reise sicher ein Highlight.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen