Auf dem Weg nach Belize

Nach rund 10 Tagen Arbeit an der September, um sie nach der langen Pause an Land wieder seetuechtig und vor allem sauber zu machen, sind wir am Donnerstag, dem 9.12. mittags endlich aus der Shelter Bay Marina rausgefahren. Kurz danach passierten wir die enge Ausfahrt aus der Bucht, die in den Panamakanal fuehrt. Wir fuhren aber raus mit Kurs Nord-Nordost. Unser Ziel: Belize. Wir starten also gleich mit einer Hammeretappe von ca 700sm, die ersten 400sm harter Amwindkurs. Bis wir am Eck Nicaragua/Honduras endlich abfallen koennen, fehlen uns noch 150sm, also ca ein Tag. Wir werden wohl sehr froh sein, wenn der Amwindkurs zu Ende geht. Zu hart sind die Bedingungen gleich nach 7 Monaten ohne Segeln. Aber da muessen wir durch. Immerhin hat sich der Passatwind eingestellt, der stabil weht.
Zur Zeit liegt die zu Kolumbien gehoerende Insel Providencia wenige Meilen an backbord querab. Wir koennten eigentlich jetzt schon abfallen und mehr West in den Kurs nehmen. Aber die Gegend vor uns hat in den vergangenen Jahren ab und zu mal Piraterievorfaelle gehabt, weswegen wir in einem sehr grossen Bogen darum herum fahren. Nachts ohne Licht und ohne ein AIS-Signal auszusenden. Wir hoffen, es klappt.

Eine Antwort zu “Auf dem Weg nach Belize”

  1. markus sagt:

    Klaus and Elgard, please stay safe! I’m sure you know what you are doing. A very alert mind, health, great protection and strong sea legs I wish for you for this passage.

Zur Werkzeugleiste springen