Auf nach Jamaica!

Heute geht nun auch noch Cristina von Bord. Sie wird aber erst morgen von Bonaire zurueckfliegen. Da wir auf Jamaica mit Thiemy schon bald den naechsten Gast erwarten, bzw. er uns, muessen wir etwas frueher los. Die letzten Tage haben wir ruhig und das Leben geniessend verbracht. Auch in der Hoffnung, dass die Bewoelkung und der Regen uns etwas verschonen. Das ist dann auch passiert, so dass wir gestern einen herrlichen und somit heissen Tag verbrachten mit Faulenzen und Schnorcheln. Heute frueh sieht auch alles wieder herrlich aus, einzig der Wind blaest nicht gerade stark, aber weiter draussen kann sich das ja noch aendern. Vorgestern Abend waren wir noch bei Dr. Flue auf dem Boot. Martin und Sheila verbringen darauf 4 Monate pro Jahr. Er, ausgewanderter Deutscher, sie Kanadierin. Dr. Flue bedeutet Dr. Zug und Zug ist der Innenteil eines Kamins. Martin ist professioneller Kaminbauer. Daher der seltsame Name. Bonaire ist einfach ein nettes Plaetzchen, wir haben es sehr genossen. Und jedem, der gerne taucht, ist es waermstens empfohlen. Nun wartet Jamaica. Eine Ueberfahrt von rund 5 Tagen. Eigentlich recht lange, mehr als ein Drittel der Atlantikueberquerung, aber irgendwie kommt uns das eher kurz vor. Man gewoehnt sich irgendwie an alles. Aber mal sehen, wie es wird, wenn wir dann tatsaechlich ein paar Tage unterwegs sind. Fuer Thiemy und uns hoffen wir, dass uns die Winde guenstig gesinnt sind. Im Moment sieht es eher nach zu wenig als nach zuviel Wind aus.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen