Azoren – Engl. Kanal 1.Tag

33sm liegen hinter uns, 1197sm vor uns. Etmal: –
Wir sind wieder unterwegs! Und wie! Gleich nach einer Stunde bereits Motor rein, kaum Wind. Naja, wir wissen ja mittlerweile wie das geht. Soll aber besser kommen.
Auf Horta waren wir sehr schreibfaul. Und das obwohl wir im nahen Cafe in der Marina freien Internetzugang gehabt haetten. Aber irgendwie hats einfach nicht sollen sein. Das liegt vielleicht daran, dass es uns in Horta einfach so gut gefallen hat und es fuer die Daheimgebliebenen auch nicht so viel zu erzaehlen gibt. Aber immerhin haben wir Fotos von den Bermudas und Faial und Pico im Logbuch, das hat immerhin geklappt. In Horta haben wir wirklich unglaublich viele Leute getroffen bzw. wiedergesehen. Fuer unsere Erinnerung seien sie hier nochmals aufgezaehlt: Vagalarme (auf den Kapverden getroffen) Milan, jedoch nur das Boot (in Mindelo getroffen) Saudade (auf Kuba getroffen) Crazy Maybe (auf Kuba getroffen) Andre aus der Schweiz Island Dreamer mit Helmi und Freund aus der Schweiz Tonga mit Rainer und Pat Nomad mit Doris und Wolfgang Freya von der ?? Balina (in der ganzen Karibik gesehen) ein paar Franzosen (auf den Kanaren gesehen) Starblazer (auf den Kanaren und den Kapverden gesehen) Mi Dushi (in Lagos getroffen) Gaya (Freunde von Mi Dushi) Ednbal (Ueberfahrt von Bermudas zusammen geamacht) Amour de la mer (Ueberfahrt von den Bermudas zusammen gemacht)
Da die Marina in Horta sehr stark besucht ist, liegt man im sogenannten Paeckchen. Boot an Boot seitlich, wir die ersten an der Mauer. Daher mussten heute Morgen erst mal alle drei Boote neben uns verschwinden. Da es eng war und dank der fruehen Morgenstunde noch alle Segler auf ihren Kaehnen, waren alle Boote voller Leute, die gespannt darauf warteten zu sehen, wie die September aus dem engen Loch kommen wuerde. Selber haben wir schon zwei Boote nacheinander beobachtet, die gleich mehrere Boote stark gerammt und verschrammt hatten. Dann kamen noch Leute von obigen Booten hinzu, um uns zu verabschieden. Schliesslich hat alles gut geklappt und gab sogar Applaus! Das was das erste Mal und duerfte so schnell wohl nicht mehr passieren.
Nun also wieder der Passagentrott. Wir sind sehr gespannt.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen