Bilbao II

Nun waren wir also wirklich in der Stadt – obwohl unser Stadtteil ein quirliges Eigenleben hat und auch schon ein Teil von Bilbao ist.
Und wir waren in unserem eigentlichen Ziel, dem Guggenheim Museum. Es war toll! Obwohl eines von drei Stockwerken geschlossen war, hat es uns ausserordentlich gut gefallen. Das Gebaeude von aussen ist ja schon ein echter Hingucker. Von innen ist es schlicht eine Kathedrale. Und die verschiedenen Ausstellungsteile haben uns alle gefallen, waren sehr ueberschaubar, so dass man nicht den Eindruck hat, nur eine kleinen Teil gesehen zu haben. Gut zusammengestellt. Und die Tatsache, dass wir im Januar unterweg sind, hat sich fuer einmal als Vorteil erwiesen. Ganz alleine in die grossen Installationen von Richard Serra eintauchen zu koennen, war schon speziell. In der Hochsaison werden max. 20 Personen aufs Mal reingelassen. Nun waren wir alleine. Wirklich gut! Mehr sei hier nicht beschrieben – selber hinfahren, es lohnt sich.
Der Rest der Stadt, den wir heute gesehen haben, ist eine Wiederauferstehung einer Stadt, die schon mal arg auf dem Weg nach unten war. Alte Architektur, neue Architektur, Altstadt, der Fluss, Parks und Infrastruktur, die Lokale, das Essen. Gefaellt uns einfach alles gut.
An der Schiffsfront tut sich auch an solchen Tagen noch einiges: Suche nach einer Waschgelegenheit fuer die Waesche (die Marina-eigene Maschine, die gratis waere, hat aber seit heute einen Defekt); Suche nach einem Relaishalter fuer die Motorelektrik (wir haben da ein kleineres Problem, das aber hat doch Zeit kostet); Suche nach einem ‚Schmied‘, da auf neulich der Heizungsauspuffdeckel ueber Bord ging, saubloed, weil absolut kein Standardteil. Das braucht alles Zeit, viel Zeit. Aber ist halt normal.
Und dann noch ein Hinweis an eine fleissige Leserin: erstmals wurde der Spezialspiegel eingesetzt; dem Mechaniker war ein Relais aus der Hand und unter den Motor gerutscht. Aber wohin genau?? Der Spiegel hat es gerichtet! Danke fuer das nuetzliche Geschenk!

Eine Antwort zu “Bilbao II”

Zur Werkzeugleiste springen