Bye-bye Pacifico!

So, hier geht nun ein grosses Kapitel vorerst zu Ende, denn morgen geht‘s zurück in die Karibik und das heisst Panamakanal-Passage. Doch davon später mehr.
Zuvor noch die Bilder der Skulptur-Aktion von Nike und Paul neulich am Strand von Viveros.

Mehr Bilder und Informationen über das Engagement von Nike gibt es unter www.in-mocean.org. Vielleicht eine Idee zum Unterstützen?

In Las Brisas haben wir alles für den Kanal organisiert, keine grosse Sache. Wir haben noch auf ein Ersatzteil für die Windsteuerung gewartet, hat auch geklappt – danke Peter Foerthmann von Windpilot!
Dazwischen haben wir noch ein wenig Zeit mit unseren Ankernachbarn verbracht. Esther und Joan mit Sohn Gerard aus Barcelona. Eine sehr nette Familie.

Auch haben wir wieder eine Crew beisammen für den Kanal, zwei argentinische Paare, die aus dem Freundeskreis von Daniel stammen. Das ist der, der schon bei der Hinfahrt dabei war und den wir in Venao besucht hatten.
Letzten Sonntag kam die Crew zum Test an Bord. Gestern Abend waren wir bei ihnen zu Hause (sie sind Nachbarn) im 27. Stockwerk und genossen ein argentinisches Asado.

Morgen früh um 04.45 erwarten wir sie am Steg, um 5.30 Uhr soll dann der Advisor an Bord kommen. So gegen Mittag Europaeische Zeit sollten wir dann wohl in die erste Schleuse – Miraflores – einfahren. Wer das beobachten will kann das via webcam tun: https://multimedia.panama-canal.com/Webcams/cerro-luisa.html.
Unsere Schleusen sind Miraflores, Pedro Miguel und Gatun (zur Zeit scheint die Miraflores-Kamera allerdings nicht zu übertragen). Wo wir gerade stecken sieht man wie ueblich bei MarineTraffic.
Also, see you soon in the locks!

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen