Die Würfel sind (fast) schon gefallen!

In den letzten Tagen ging es Schlag auf Schlag: innert kürzester Zeit haben wir die Ausreisepapiere (Zarpe) und den Ausreisestempel in die Pässe bekommen. Diesel wurde direkt ans Boot geliefert für 42,5 US-Cent pro Liter. Gas konnten wir auch noch kurzfristig auffüllen lassen, nachdem der eigene Umfüllversuch an der Sicherheitsinstallation (Regulator) für einmal gescheitert war. Eingekauft ist auch. Wäsche gewaschen und am Trocknen. Elektronische Seekarten gekauft. Wassertank ist auch bald voll.
So kann es ab jetzt los gehen!!
Wahrscheinlicher ist morgen früh oder heute Abend. Erstmal nur nach Las Perlas. Aber wie es aussieht, weht ein laues Nordwindlein die naechsten Tage, bevor es dann tagelang aus Süd weht und man noch schlechter aus dem Loch hier (Golf von Panama) kommt.
Und dann geht es los: die mit Abstand längste Passage, die wir je unter den Kiel genommen haben, praktisch eine doppelte Atlantiküberquerung. Und was heisst das für die lieben Leserinnen und Leser? Genau! Endlich wieder ein Passagenwettbewerb! Zu gewinnen gibt es wie immer ein Nachtessen auf der September (An- und Rückreisekosten werden leider nicht erstattet) oder sonstwo bei einem Treffen mit der Crew oder Teilen davon.
Also, beginnt schon mal zu rechnen. Der offizielle Startschuss fällt demnächst.
Während der Passage wird unsere Route wie immer getrackt und wir schreiben auch brav weiter über den hochgradig abwechslungsreichen Schiffsalltag. Weiterhin freuen wir uns über Kommentare, die uns weiterhin – Kurzwelle sei Dank! – erreichen oder emails an die übliche(n) Adresse(n). Nur WhatsApp und normale Telefonie und sms werden bald nicht mehr funktionieren.
Zur Not ist ein Iridium-Satellitentelefon mit dabei – allerdings noch nicht wieder freigeschaltet, die letzte noch offene Pendenz.
An Land haben wir eine einköpfige Shore Crew installiert (danke, Gabi!), damit es auch bei Kommunikationsschwierigkeiten irgendwie weiter geht.
Also, nur noch ca. zwei mal schlafen, bis für lange Zeit an normalen Schlaf nicht mehr zu denken ist.

Letzte Impressionen von Panama City!

Eine Antwort zu “Die Würfel sind (fast) schon gefallen!”

  1. Peter Schirato sagt:

    Wer wagt gewinnt. Auch wenn’s beschwerlich ist, ihr geht bewundernswert euren Weg. Wir wünschen euch einen guten Start und glückliche Überfahrt. 🤞 Liebe Grüße PaPe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen