Ein Hai!!

Nach vielen anderen Fischen wurde heute vom Skipper ein Hai gesichtet. Dies veranlasste ihn, den direktesten Weg zum Schiff zurueck einzuschlagen. Der Weg schien ploetzlich weit. Er hat es aber geschafft. Der Hai lag sowieso in ca. 12m Tiefe schlafend (?) am Boden. An Bord wurde er dann als Nurse Shark identifiziert. Da der Skipper alleine im Wasser war, kamen doch tatsaechlich Zweifel an seiner Entdeckung auf. Daher ging er nochmals ins Wasser, diesmal angebunden, damit er im duemmsten Fall vom Rest der Crew halb zerfetzt an Bord gezogen werden koennte. Das Seil war aber zu kurz und so wurde der Hai nicht mehr gesichtet. Die Lust auf Schnorcheln war aber etwas gedaempft. Wir werden uns wohl erkundigen muessen, ob die Haie hier gefaehrlich sind. Wahrscheinlich ist, dass sie total harmlos sind. Evtl. kann eine Leserin oder ein Leser hier Licht ins Dunkel bringen. Monique, eine unserer Gaestinnen zur Zeit, lebt in Florida und hat auch Haie vor der Tuer. Gemaess ihr sind Nurse Sharks nicht harmlos. Nun, morgen ist sowieso Landausflug angesagt. Sonst hat sich die neue Crew hervorragend eingelebt. Gestriges Highlight war wohl der abendliche Besuch bei Bobjanjes BBQ. Unschlagbare Spare Ribs wurden dort geboten. Kann sein, dass wir nochmals hin muessen. Suchtpotenzial besteht. Heute sind wir viel gesegelt. Wir waren die einzigen. Bei 25-30kn Wind geht halt niemand mehr raus, dabei kam so die September gerade in Schwung. Leider hat es aber auch noch einen Defekt gegeben, so dass Co-Skipperin und Skipper wieder eine Beschaeftigung haben. Schon vor ein paar Tagen hatten wir festgestellt, dass das Genuafall nicht mehr so straff durchgesetzt war. Wir wollten das dann mal bei wenig Wind vor Anker richten. Nun wurde uns die Rechnung praesentiert. Durchgescheuertes Fall und irgendwie vermurkste Rollgenua. Hoffentlich koennen wir das flicken. Nun wird ein Huhn in den Ofen geschoben und ein gemuetlicher Abend auf der September wartet. Wettermaessig uebrigens nicht berauschend im Moment. Viel graue Wolken, immer wieder Regen. Aber es ist sehr warm, so dass zumindest niemand frieren muss. Auf die Stimmung hat sich das noch nicht ausgewirkt.
Dann noch Frage in die Runde: hat jemand Informationen ueber Ankerplaetze und Marinas in Curacao und Klein Curacao. Jeder Hinweis ist willkommen!

Kommentare sind geschlossen.