Endlich am Meer!

002 NOK bis Cuxhaven 036-mittel.jpg

Der Nord-Ostsee-Kanal(NOK) liegt nun hinter uns. Gestern sind wir zum ersten Mal auf dieser Reise gesegelt. Mit östlichem Wind – was hier eher selten ist – und der Unterstützung des ablaufenden Wassers in der Elbe – was hier wegen der Gezeiten täglich vorkommt – sind wir bei sehr sonnigem und warmem Wetter nach Cuxhaven gerauscht.
Der NOK war sehr gemuetlich, idyllische Landschaft, schoenes Wetter, gemaechliches Dahingleiten ohne Schraeglage und Wellen. Ab und zu eine Begegnung mit einem grossen Kahn. Naja, und dann noch eine erste Grundberuehrung. Ich (Klaus) war – wohl aus allzu grossem Respekt vor den Brummis –  zu nah am Ufer gefahren und da hat der Kiel wohl mal einen Kieselstein gestreift. Duerfte wohl kaum der Rede wert sein. Werde allerdings bei einem ersten Tauchgang dann unter dem Kiel genauer nachsehen.
Wir liegen zur Zeit in Cuxhaven und haben uns hier von Elgards Familie verabschiedet. Meine Mutter hat uns ja auf den ersten Seemeilen begleitet und wird bald auch Abschied von uns nehmen. Dann geht es ‚richtig‘ los, in die Nordsee. Ob wir gleich Richtung Amsterdam fahren oder noch einen noerdlichen Abstecher einlegen, um einen alten Schulfreund von Elgard auf Foehr zu besuchen, entscheidet der Wind.
Das Bild zeigt Nordsee-Ferienstimmung in Duhnen, gleich bei Cuxhaven. Der Knueller hier ist natuerlich Wattwandern. Im Hintergrund erkennt man das Fahrwasser mit einer Markierungstonne, welche wir bald passieren werden.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen