Erster Tag eines neuen Lebens

Wir sind heute auf die September zurueckgekehrt – und nun bleiben wir. Das ist zumindest der Plan.
Frueh raus, mit Gabi zum Flughafen (Danke!)und dann problemlos nach Inverness, wo uns Ash, unser AirbnB-Gastgeber hier vom Frling, abgeholt hat (Danke!). Seppi sieht gut aus, einfach etwas verdreckt vom Staub in der Umgebung, Rest ok. Wetter anfangs sonnig, jetzt Regen – nichts Neues hier.
Wir kommen langsam in die Gaenge, aber es ist alles noch ein bisschen puffig. Wird aber besser. Kein fulminanter Start ins neue Leben, aber wir habens nicht anders erwartet.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen