Fisterra

Das Cabo Finisterra ist geschafft. Mit zum Teil ueber 8 Knoten Fahrt, schoenster Kuestenlandschaft und viel Sonnenschein sind wir nun endgueltig auf Kurs Sued eingeschwenkt. Etwas ausserhalb liegt ein Verkehrstrennungsgebiet, das den Verkehr der grossen Brummer ordnet. Und dahinter fuhr praktisch zeitgleich ein Teilnehmer der Vendee Globe mit Notrigg dem Ziel entgegen. Der junge Schweizer Alain Roura hat es heute Morgen um 9 Uhr erreicht. Gratulation! Morgen gehen wir hier wohl wandern oder radeln. Ruhetag ist angesagt.

3 Antworten zu “Fisterra”

  1. winneguenter@t-online.de sagt:

    nun also geht es weiter in richtung süd. ich freue mich für euch über den sonnenschein. hier regnet und stürmt es heute.
    gruß mama / winne

  2. Mami sagt:

    Hallo meine Lieben,jetzt gehts ja richtig los.In Gedanken fahre ich immer mit,der Atlas ist immer auch dabei.Weiterhin gutes Segeln. Msmi

  3. martina sagt:

    👏👏👏die schwierigen kap’s sind geschafft🏁
    hier kämpft der frühling gegen die letzten ausläufer des winters💪
    auch wir schaffen es 🌥⛅️🌤☀️🌼🌸🌺 euch weiterhin eine gute zeit👋

Zur Werkzeugleiste springen