Grosses Wiedersehen

Nach unserer Monstertour den Pazifik hoch und die Küste wieder runter sind wir nun also nach rund einem Jahr wieder zurück in Panama. Und da stossen wir auf die alten Bekannten Marc und Basti, die bei unserer Abfahrt im Mai 2020 neben uns lagen. Marc der Belgier wollte nach Gambier, musste aber mit diversen Schäden wieder umdrehen und liegt nun also immer noch hier. Basti der Franzose muss immer noch seinen Motor zusammen bauen. Einzig Manu hat es nach Polinesien geschafft, aber auch nicht ohne Notstopp am ecuadorianischen Festland (David fiel ab) und nochmals auf Galapagos (Zahnschmerzen). Wir sind froh, dass wir nur immer mit Hege und Pflege oder Verbesserungen (zB gestern Dieselfilterumschaltung eingebaut) beschäftigt sind, aber bisher nie so grobe Sachen hatten. Den Covid-Test haben wir gestern auf Anhieb bestanden, ohne vorher zu üben! Und den Papierkram haben wir heute früh erledigt. Gestern ging das nicht mehr, da die Bauern protestieren und daher die Strassen blockiert waren. Die Regierung verteilt gratis Nahrungsmittel, die von den Bauern kommen, bezahlt diese aber nicht. Da ist der Frust verständlich.
Wir planen, morgen nach Buquete zu fahren. Ein Dorf in 1200 MüM und Wandermöglichkeiten im Dschungel. Wieder mal Ferien vom Schiff.

Eine Antwort zu “Grosses Wiedersehen”

  1. m sagt:

    PP – Panama Paradies – so wie eure Bilder und die der umliegenden Hotels auf ihren Web Sites die Umgebung preasentieren. Stabile Landbeine fuer den Ausflug wuensch euch m.

Zur Werkzeugleiste springen