Ibiza by bike

Gestern ganzer Tag an Land – das ist richtig selten geworden. Wir sind mit dem vollgepackten Beiboot zurueck an den Strand, an dem wir am Vortag eine kleine Umweltkatastrophe ausgeloest hatten. Naja, nicht ganz so schlimm, aber immerhin hat unser Aussenbordmotor in unserer Abwesenheit sich geleert und so einige Deziliter Benzin in den Badestrand entlassen. Dann kam noch dazu, dass wir schlecht vorbereitet auf unseren gestrigen Landgang gingen: Ankerlicht am Schiff nicht angestellt und kein Licht mit dabei fuer die Fahrt zurueck aufs Schiff. Alles nicht ganz so schlimm, aber zusammen mit dem Benzinmist und den beiden Ankerklemmern unter Fels reicht es doch dazu, dass wir fanden, dass das nicht ganz unser Tag war.
Gestern also nochmals und erstmals richtig auf Ibiza rauf. Zuerst auf direktem Weg mit den Velos von San Antonio nach Ibiza (oder von Sant Antoni nach Eivessa). Wenig erbauliche Landschaft, viel Verkehr – das war nix fuers Radlerherz. Aber gut, es war nicht so weit und so kamen wir mit einem kleinen Huengerchen nach Ibiza Stadt. Erwartet haben wir nicht viel, irendwie ist das Image von Ibiza bei uns einfach nur auf Partystadt reduziert. Da haben wir uns aber – zum Glueck – getaeuscht. Ibiza verfuegt ueber eine sehr reizende Altstadt und auch der Rest ist ansprechend. Wie es by night ist, wissen wir nun halt nicht, aber by day ist es wirklich eine Reise wert, wenn auch einfach alles nur auf Tourismus eingestellt ist.
Lecker gegessen, endlich wieder einmal Internetzugang, dann die Fahrt zurueck ueber die laengere Route. Auch nicht wirklich verkehrsarm, dafuer mit der Zeit landschaftlich etwas schoener. Am Schluss lange Abfahrt – gefuehlt ohen vorherigen Aufstieg – hinunter nach San Antonio. Wer’s auch mal probieren will: nicht anders rum probieren. Der Aufstieg von San Antonio nach San Josep ist steiler und hat keinen Seitenstreifen, was mit dem Verkehr sicher muehsam ist.
Heute kleine Hupfer entlang der Nordkueste, morgen oder uebermorgen folgt dann der Hupf rueber nach Mallorca.

2 Antworten zu “Ibiza by bike”

  1. Thomy sagt:

    Ihr seid ja auf dem besten Weg, richtige Touris zu werden…:-)
    Wäre auch gerne bei Euch. Und meine Vorkommentatorin Martina hat Recht: wo sind die Pics?

  2. martina sagt:

    missing update of photogallery 🙁

Zur Werkzeugleiste springen