Immer noch La Coruña

Gemütliches Leben hier, mal ohne Zeitdruck oder noch einer grösseren Herausforderung vor uns. Das ist ein ziemlich gutes Gefühl. Wir haben schon ein wenig damit begonnen, das Schiff mit Blick auf neue Eigner ‚auszumisten‘ oder zB die ganze Dokumentenablage (Betriebsanleitungen etc) neu zu organisieren. Wieso erst jetzt und für andere Leute, statt schon vor Langem und für uns? Ein Rätsel von vielen. Ein neuer Anker ziert nun den Bug und ein neuer Windex (mechanische Windanzeige) den Mast. Dazwischen geniessen wir die lokale Küche. Gestern ein absolutes Highlight (ever) im Restaurant Bido. Einfach der Hammer. Wir machen noch einen kurzen Abstecher – ohne Schiff – nach Valencia zu Freunden. Dann geht es ca anfangs September dann weiter der Nordküste Spaniens entlang.
Für uns geht auch der fast schon ewige Sommer langsam zu Ende. Wenn es sonnig ist hier, ist es schön warm und die Strände sind gut besucht (das Wasser weniger – brrrrr). Aber es schleichen sich hier auch trübe und dann neblige Tage ein. Vorboten dessen, was da noch auf uns zukommt bis und in Cherbourg.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen