Immer noch Madeira

Nach einem dreitaegigen geschaeftlichen Frankfurt-Aufenthalt des Skippers ist die September-Crew wieder komplett. Gestern, heute und morgen erkunden wir die Insel per Mietwagen. An Velofahren ist nicht zu denken, die Strassen sind hier bezueglich Steigung der reinste Wahnsinn. Sogar mit dem Auto hilft manchmal nur noch der erste Gang.
Die Insel ist fantastisch. Enorm abwechslungsreich in jeder Beziehung. Unbedingt eine Reise wert. Wer gerne wandert ist hier im Paradies.
Ab Sonntag hoffen wir auch noerdlichen Wind. Sieht im Moment schlecht aus. Irgend etwas Stationaeres scheint das Wetter so zu blockieren, dass wir Suedwind haben. Dumm. Denn unser naechstes Ziel ist Lanzarote, wo wir Roli, Sonja und Familie treffen. Aber bis zum Wochenende haben die Prognosen noch Zeit, sich zu aendern.

Kommentare sind geschlossen.