Kihnu – eine weitere verschlafene Insel

Kihnu ist weniger beschaulich als Ruhnu, aber ebenfalls sehr, sehr ruhig. Immerhin ein tadelloser Fahrradverleih und die Moeglichkeit, die Insel zum umrunden. Viele finnische Segler im netten kleinen Hafen. Heute ging es um 6.45 Uhr los. Dank sehr schneller Fahrt schaffen wir es evtl. bis Happsalu. Wir laufen so um die 7kn, da kommt man ordentlich voran. Mittlerweile sind wir in Happsalu angekommen, einem netten kleinen Staedtchen. Eine grosse Gruppe schwedischer Segler umringt uns, alles Teilnehmer einer Regatta mit Kultur.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen