Lissabon hinter uns – Paket noch ausstehend

Wieder mal ein Lebenszeichen von Bord der September. Die letzten Tage lagen wir also in einer Marina von Lissabon, gleich unter der grossen Alcantara-Bruecke. Das Ganze stand im Zeichen des Wartens auf das Paket mit dem Ersatzteil fuer den Watermaker. Wir sind nun ohne das Teil weiter gezogen. Es macht einfach keinen Sinn, aufgrund von Zeitangaben von FedEx auf etwas zu warten, denn am Schluss klappt das ja doch nicht und man verdoedelt einfach sinnlos Zeit. Dies ist natuerlich vor allem dann unangenehm, wenn man einen Gast an Bord hat, der mehr als nur die Bucht von Cascais und ein Industriegebiet von Lissabon sehen moechte. So liegen wir nun fuer ein paar Stunden in Sesimbra, heute Nachmittag geht es weiter nach Setubal bzw. eine Bucht dahinter. Dort soll es einen schoenen Ankerplatz geben. Das Paket lassen wir uns dann irgendwohin schicken, sobald es aus dem Zoll ist. Im Moment liegt uebrigens dicker Nebel ueber Sesimbra.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen