North Key Largo nach Key Biscayne

Gestern segelten wir erst gut und schnell, dann kam der Winddreher zu spät und wir motorten eine ganze Weile. Wurde ein langer Tag. Abschluss war eine Fahrt durch eine betonnte Rinne in den Mangroven zwischen kleinen Keys und an schönen Villen vorbei, die zwar stark beleuchtet aber kaum bewohnt waren. Der Funkverkehr glich einem Flohmarkt: ein schwimmendes Sofa, ein Kühlschrank, ein gekentertes, ein verlassenes Boot und 7 Leute auf einem Schiff, das auf Grund zu laufen drohte. Plus eine Preisverhandlung für eine Hilfestellung. Heute gegenan motort auf dem Intracoastal Waterway und im Inneren der Keys in sehr seichtem Wasser.
Nun liegen wir vor den Toren Miamis. Kurzer Besuch von Terry und Sarah, er Amerikaner, sie Schweizerin. Kurzausflug in den No name harbour.
Wenig Interessantes auf dem Funk heute. Kein Wunder, er war irrtümlich auf Kanal 15 (statt 16) eingestellt…

Wetter kühl und manchmal grau, Nordwind halt.

Eine Antwort zu “North Key Largo nach Key Biscayne”

  1. SY Hembadoo sagt:

    Hallöchen Ihr Lieben, es ist immer wieder schön eure Berichte zu lesen. Kanal verwechselt, ha ha, das kann schon mal passieren. Weiter so und LG von uns

Zur Werkzeugleiste springen