Passage Log Atlantikueberquerung – Tag 6

Heute wieder mal so eine Fischergeschichte, die einfach nur mit Peinlichkeit und Frust endet. Der fruehmorgendliche Fangversuch wurde bald durch ein ordentliches Sirren seinem vermeintlich positiven Schicksal zugefuehrt. Der Zug auf der Leine war aber derart stark, dass es dem Fischer zunaechst gar nicht gelang, das Abspulen gaenzlich zum Stoppen zu bringen. Wow, da war etwas dran, das eher viel zu gross war fuer die Zweiercrew. Aber wie gesagt, es kam anders. Rund eine geschlagene Stunde kurbelte der Fischer an der Rute rum bis er den Fang zum Schiff gezogen hatte. Sclhiesslich war es ein grosses Buendel Seegras.
Dann Fruehstueck, erste Halse, um nun Kurs Richtung Sued zu nehmen, fast direkt auf unser Ziel zu.
Mittlerweile haben wir die Genua ausgebaumt und segeln Butterfly, also das Gross auf die andere Seite ruebergebunden. Der Wind ist wiederum staerker als die Prognose, z.T. bis 20kn bei 12 Ansage. Es ruettelt ordentlich, dafuer kommen wir voran.
Heute auch die ersten Wolken am Himmel. Das duerfte sich nun kontinuierlich verstaerken, bis dann endlich mal Regen faellt. Schiff und Crew warten sehnlichst darauf. Noch fehlen Luftlinie 744sm, hinter uns liegen 714.

2 Antworten zu “Passage Log Atlantikueberquerung – Tag 6”

  1. Anonymous sagt:

    Einen lieben Gruss aus Valencia. Bei uns heute einen wolfsbarsch auf dem Speiseplan, im mercado central geangelt 😉
    Lesen euch immer gespannt. C+T

  2. Anonymous sagt:

    Rezept Tipp : Seegrassalat mit geröstetem Sesam

    Schwierigkeitsgrad: Leicht
    Portionen: 6-8 Vorbereitungszeit: 5m Zubereitungszeit: 5m Fertig in 10m
    Als Vorspeise oder Beilage zu fernöstlichen Gerichten. Schon probiert? Sie werden überrascht sein!

    Zutaten:
    1 kg essbares Seegras
    2 – 3 El Sesamöl
    2 El gerösteter Sesamsaat
    2 El Weinessig
    1 El Soja Soße
    Etwas gemahlener Chili
    Etwas Zucker und Salz

    Zubereitungsart:
    Das blanchierte Seeagras mit einer Vinaigrette aus Weinessig, 2 El Wasser, Soja Soße, frisch gemahlenem Chili, 1 Prise Salz, Zucker und dem hellbraun, in einer Stielpfanne trocken geröstetem Sesam anmachen und mit Sesamöl vollenden.

    En guete 🙂

Zur Werkzeugleiste springen