Passage-Log Hawaii – San Francisco, Tag: 18

Datum: 15./16.9.2020
Total NM bisher: 2200
Reststrecke NM ca: 1044 (hatten wir schon mal vor ein paar Tagen …) Etmal (24h-Distanz) jeweils um 2000 UTC: 142sm
Wassertemperatur: 21.0
Windgeschwindigkeit: 25kn
Windrichtung: 325
Stroemung: –
Wetter: Wolken und Sonne
Sichtungen: Frachter
Besonderes: wir sind auf Zielkurs
Bordstimmungswert (1-10): 7
24-Stunden-Fazit: Beginnt ein neuer Countdown?

Kommentar:
Seit gestern Abend um 22.30 Uhr Bordzeit sind wir auf Zielkurs. Die neueste Wetterprognose zeigte keine Veraenderung des Tiefs in unsere Richtung und so wagten wir, uns in seiner Naehe Richtung San Francisco aufzumachen. Das hat bisher gut funktioniert. Der Wind ist zwar relativ stark, zur Zeit gut 25kn, aber mit scheinbarem Winkel 125. Mit zweitem Reff im Gross und etwas eingerollter Genua rauschen wir so mit ueber 7kn dahin. Bald sollte der Wind sich abschwaechen, dann wird es etwas langsamer, aber dafuer gemuetlicher. Naechstes Ziel ist, unter 1000sm vom Ziel zu gelangen. Wir waren ja schon weniger als 900sm von Seattle weg, jetzt im zweiten Anlauf mit Ziel San Francisco soll es aber klappen. Von der Wetterprognose her sieht es nicht schlecht aus. Und vor dem grossen Tief in einer Woche sollten wir bis dann auch in Sicherheit sein.
Wir hoffen natuerlich, dass sich die Waldbrandsituation in San Francisco und Umgebung bis zu unserer Ankunft verbessert hat. Neulich hatten wir den Eindruck, dass wir das Feuer sogar hier auf See riechen koennen. Als wir dann gelesen haben, dass entsprechende Partikel dieser Tage sogar in der Schweiz niedergehen, war uns klar, dass wir da tatsaechlich das Feuer oder den Rauch gerochen hatten. Verrueckt.
Wir scheinen nun genau auf einer Schifffahrtslinie zu segeln. Gut so, so gibt es wenigstens was zum Aufpassen.

Eine Antwort zu “Passage-Log Hawaii – San Francisco, Tag: 18”

  1. Ellen sagt:

    Hallo Ihr Beiden,
    schön daß Ihr wieder besser vorankommt und das Tief umgehen könnt. Auf den Satellitenaufnahmen der Wetterkarten sah man vor einigen Tagen gigantische Rauchschwaden, die sich wie eine Wolkendecke bis weit in den Pazifik hinein verteilte. Daß Ihr das ca. 1000 Seemeilen weiter gerochen habt ist also sehr wahrscheinlich. Die aktuellste Nachricht: „Aufatmen können die Bewohner im Raum San Francisco. Die Gegend ist zum ersten Mal seit Wochen nicht mehr in dichten, gesundheitsschädlichen Rauch gehüllt. Warnhinweise für die Bevölkerung sollen heute zurückgenommen werden.” Wenn Ihr ankommt wird der Himmel hoffentlich wieder blau und die Feuer unter Kontrolle sein. Kommt gut und sicher voran! Liebe Grüße, Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen