Passage-Log Hawaii – Seattle, Tag: 13

Datum: 10./11.9.2020
Total NM bisher:1709
Reststrecke NM ca: 1062
Etmal (24h-Distanz) jeweils um 2000 UTC: 105NM
Wassertemperatur: 21.5
Windgeschwindigkeit: 7kn
Windrichtung:010
Stroemung: –
Wetter: bedeckt
Sichtungen: nix
Besonderes: nix
Bordstimmungswert (1-10): 6
24-Stunden-Fazit: Kuehles Grau

Kommentar:
Nun auch tagsueber lange Hosen. Und immer Socken. Das ist ein bisschen wie Lockdown, man wird immer mehr eingeschraenkt.
Wir sind nun meist von ein paar Frachtschiffen umgeben, sehen aber die meisten dennoch nur auf dem AIS und nur selten mal einen mit eigenen Augen. Die Distanzen sind halt riesig. Zur Zeit motoren wir, da der Wind sehr schwach ist und wir auch dankbar fuer etwas Energie sind. Bei bedecktem Himmel, kaum Wind und Autopilot die ganze Nacht an (Seil der Windsteuerung ist am Abend gerissen – Reparatur erst tagsueber geplant) sind die Batterien dann halt mal nicht mehr so voll. Und dann erzeugt der Motor ja auch Abwaerme, die ploetzlich willkommen ist!! Wer haette sich das noch vor ein paar Tagen vorstellen koennen.
Unser taegliches Gespraech mit einem Wetterbegleiter – Peter von Pacific Maritime Radio – hat gestern ergeben, dass die verschiedenen Modelle (Europaeisches und GFS) recht unterschiedliche Prognosen ergeben. Folgt man dem europaeischen Modell, so erwartet uns am Sonntag oder Montag sehr starker Wind, so dass wir evtl. vorher abwarten muessen. Das heisst Beiliegen. Dabei laesst man die Segel stehen, dreht aber auf die falsche Seite. Dadurch wird man nur leicht abgetrieben und hat eine verhaeltnismaessig angenehme Schiffsbewegung. Haben wir noch nie fuer laengere Zeit gemacht. Kann aber bald kommen. Wir beobachten mal und sehen dann weiter.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen