Passage-Log Hawaii – Seattle, Tag: 14

Datum: 11./12.9.2020
Total NM bisher: 1796
Reststrecke NM ca: 1044
Etmal (24h-Distanz) jeweils um 2000 UTC: 87NM
Wassertemperatur: 20.4
Windgeschwindigkeit: 2kt
Windrichtung: 340
Stroemung: –
Wetter: stark bewoelkt, total grau
Sichtungen: nix
Besonderes: wieder verletzte Voegel an Bord
Bordstimmungswert (1-10): 7
24-Stunden-Fazit: eigentlich keines

Kommentar:
Wir sind nun echt langsam geworden. Das magere Etmal von 87sm verbirgt die Tatsache, dass wir unserem Ziel wohl nur etwa 18sm naeher gekommen sind. Das liegt vor allem daran, dass wir einige Stunden bei wenig Wind Richtung Nord gemotort sind und dabei uns naturgemaess wenig angenaehert haben. Weiterhin besteht die Prognose, dass vor uns am Dienstag ein Gebiet mit 30-40kn Wind zu erwarten ist. Allerdings nur, wenn wir ordentlich schnell unterwegs sind. Das sind wir aber nun wirklich nicht. Somit scheint sich alles gut zu fuegen. Morgen soll eine Front durchziehen mit etwas mehr Wind.
Die ganze Nacht ueber sind wir friedlich nach Ost gesegelt, nun motoren wir wieder, nahe dem Zentrum eines Tiefs, der kaum vorhandene Wind dreht gerade um den Kompass. Der Himmel ist sehr grau. Kleidungsmaessig haben wir fuer die Nacht die naechste Stufe gezuendet: lange Unterwaesche. Dies natuerlich nur, weil wir waehrend der Ueberfahrt nicht im normalen Bett mit Bettzeugs schlafen, sondern etwas reduziert.
Nach Einbruch der Dunkelheit wieder Vogelbesuch. Mindestens zwei, die wohl vom Rotor verletzt wurden, sind an Deck rumgeflattert und haben eine orange Fluessigkeit (Blut?) hinterlassen. Arme Dinger. Aber was sollen wir machen?
Dass wir nicht so schnell in Seattle ankommen hat auch seine guten Seiten. Die Gegend muss wohl erst noch gut gelueftet werden, bevor es Sinn macht, dort anzukommen. Die Waldbraende in der Gegend und in Kalifornien scheinen die Luft so stark zu belasten, dass Parks und Straende geschlossen wurden. Hoffentlich ist die Luft wieder rein, wenn wir ankommen. Wir koennen uns ja nicht so gut einfach nach drinnen zurueckziehen.

Eine Antwort zu “Passage-Log Hawaii – Seattle, Tag: 14”

  1. Cristina sagt:

    Kann man kein Gitter aehnlich wie bei einem Ventilator um den Rotor bauen? PS: habt ihr meine Mail bekommen? Habe eine Fehlermeldung bekommen, war zu dumm erstes Mal alles durchzulesen und original Message nicht geloescht, aber dann ein zweites Mal richtig gesendet. Habt ihr es bekommen?

Zur Werkzeugleiste springen