Passage-Log Hawaii – Seattle, Tag: 8

Datum: 5./6.9.2020
Total NM bisher: 1142
Reststrecke NM ca: 1552, gem. aktullstem Routing
Etmal (24h-Distanz) jeweils um 2000 UTC: 142NM
Wassertemperatur: 25.0 – es wird kuehler!
Windgeschwindigkeit: 14kn
Windrichtung: 160
Stroemung: –
Wetter: leicht bewoelkt
Sichtungen: 2 Frachter am Horizont, Portugiesische Galere??
Besonderes: nix
Bordstimmungswert (1-10): 7
24-Stunden-Fazit: Weiter, immer weiter.

Kommentar:
Ruhiges Segeln mit genuegend Speed. Verkehr mehrt sich wohl, schon zwei Sichtungen von Schiffen am Horizont. Dann waren wir noch umringt von unzaehligen kleinen, durchsichtigen Plaettchen, die aus dem Wasser ragten. Waren das junge Portugiesische Galeren, eine Quallenart, die so etwas wie ein Segel aus dem Wasser ragen lassen kann, um so vom Wind fortgetrieben zu werden? Oder Aale im Fruehstadium, die dann auch solchen kleinen Plaettchen gleichen sollen? Wir wissen es nicht.
Es sieht weiterhin so aus, wie wenn wir noch rund 600sm so weitersegeln muessten, mit Kurs 030, bevor wir Kurs auf Seattle anlegen koennen. Das waere dann schon auf der Hoehe von Seattle. Routing sagt immer noch den 17.9. als Ankunftsdatum am Eingang zum Queen Charlotte Sound voraus. Danach sind es dann nochmals etwas mehr als 100sm. Aber interessanter. Aber erst mal das Etappenziel in 600sm Entfernung erreichen. Dann schauen wir weiter.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen