Passage-Log Panama – Hawaii Tag: 9

Datum:25./26.5.2020
Total NM bisher: 865
Reststrecke NM ca: Grosskreis 4318, Route 4599
Etmal (24h-Distanz) um 15:30 UTC: 104, wovon 70 unter Maschine Wassertemperatur:27.7
Windgeschwindigkeit: z.Zt. 12, 13 kn
Windrichtung: zwischen S und SW
Stroemung: langsam weniger gegen uns
Wetter: meist trocken, grau
Sichtungen: Kalmare und fliegende Fische an Deck, Loya, frz. Segler auf AIS Besonderes: Sued mit Diesel erkauft
Bordstimmungswert (1-10): 4
24-Stunden-Fazit: Dank Diesel am Etappenziel

Kommentar:
So, gestern Abend sind wir ueber unseren eigenen Schatten gesprungen und haben ein paar Liter Diesel aufgeworfen, um schnell nach Sueden zu kommen. Die See war ruhig geworden, der Wind auch und so konnte ein effizientes Motoren ins Auge gefasst werden. 70 Motorseemeilen weiter frischt der Wind wieder so auf, dass wir ans Segeln denken koennen und rauschen nun ganz ordentlich dahin. Der Strom scheint auch zu bessern, wir naehern uns dem Ziel von 1 Grad 30 Sued. Wir sind nun gespannt auf den weiteren Verlauf, aber von der Prognoseseite her und auch in der Realitaet sieht es nicht schlecht aus.
Zwischendurch hatten wir die Selbstwendefock aufgezogen in der Meinung, wir kaemen deutlich hoeher an den Wind ran und somit schneller nach Sued. Aber mit zu wenig Wind und immer noch Welle gegen uns, klappte das gar nicht. Immerhin durften wir feststellen, dass das Entfernen der Persenning alleine ueber eine Stunde in Anspruch genommen hatte. Die immer Wind, Wetter und vor allem Salzwasser ausgesetzten Druckknoepfe aus Metall sind keine gute Idee. Trotz Zange, Messer und WD40 kaum oder gar nicht aufzukriegen. Nicht mal aufschrauben klappte mehr, nur noch wegreissen. Naeharbeiten also fuer die Bordnaeherin.
Was uns fast jeden Tag zu schaffen macht ist das schnelle Reifen von Fruechten und Gemuese. Jeden Tag ergibt sich Zubereitungsbedarf, so dass wir zur Zeit viel Frisches essen. Eigentlich zu viel, aber wir haben da keine andere Wahl.
Nachts wurden wir von einer Schar Moewen begleitet. Wahrscheinlich gefaellt ihnen das Positionslicht vorne in dessen Schein sie Futter im Wasser erkennen koennen. Was es da zu sehen gibt, entdecken wir dann jeweils am Morgen: Kalmare und fliegende Fische. Zwei der ersteren hat der Skipper heute mal probeweise zubereitet. Sehr lecker! Wir hoffen auf mehr. Gefischt wurde bisher uebrigens noch nicht. Einerseits wegen Kuehlschrankkapazitaet (wird immer mit eingekochtem Gemuese wieder voll), anderseits wegen der Kraengung durch das Amwindsegeln. Bald koennte aber auch das losgehen – mit entsprechendem Frust- und Lustpotential.
Am spaeten Nachmittag tauchte noch die Loya hinter uns auf dem AIS auf. Funkkontakt kam nicht zu stande. Sie schienen zu driften. Sie gehoeren zur franz. Gruppe von 3 Seglern, die wahrscheinlich auch am Tag nach uns los sind. Somit halten sich mind. 5 Schiffe irgendwo in der Naehe auf. Sehen kann man aber nie eines. Wir koennen uns ihr Vorankommen auch nur durch das Verbrennen von Diesel erklaeren. Andere Erklaerungen waeren zu peinlich fuer uns.
Klimatisch ist es etwas angenehmer geworden, nachts sogar etwas frisch. Die Wassertemperatur ist mittlerweile auch rund 3 Grad tiefer als in Panama, wo wir mit ca. 30 Grad gestartet sind.

Und dann war da ja noch der Wettbewerb. Da hat es anscheinend technische Probleme auf der Website gegeben, einige Nachrichten haben uns nicht erreicht. Zur Info: wir sehen die Page natuerlich nicht, sondern bekommen bei Eintraegen nur eine email. Auch unsere Beitraege stellen wir als normale email drauf. Aber alle Nachmeldungen nehmen wir natuerlich auf. Am 3. und 4. Juli scheint es da ein Gedraenge zu geben!

Pazifikwettbewerb

NAME DATUM ZEIT

Zeki 31.05.2020 15:30
Rainer 24.06.2020 09:45
Mike 26.06.2020 19:16
Nicole B 28.06.2020 11:11
Dagmar 29.06.2020 06:00
Lukas und Ivo 29.06.2020 18:07
Cristina 30.06.2020 15:57
Elgard 30.06.2020 23:59
Klaus 01.07.2020 11:55
Ellen 03.07.2020 00:00
Thomas 03.07.2020 20:00
Susanne 04.07.2020 11:15
PaPe 04.07.2020 14:00
Peter 07.07.2020 07:20
Tim 09.07.2020 12:00
Gabi 14.07.2020 ganzer Tag
Moni 24.07.2020 17:00

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen