Rauschende Nachtfahrt nach Riga

Gerade ist Mitternacht nach lokaler Zeit vorbei. Wir rauschen mit halbem Wind und gegen 7kn bei wenig Welle und fast sternenklarer Nacht Richtung Riga. Noch fehlen rund 35sm. Sollte der Wind anhalten, was er gem. Prognose nicht wird, wuerden wir schon sehr frueh in Riga einlaufen. Der vergangene Tag war etwas enttaeuschend: der Hafenmeister hatte tags zuvor noch gemeint, der schon sehr schoene Tag werde am darauffolgenden noch schoener. Wurde er aber nicht. Fast immer Regen. Erst gegen Abend wurde es netter. Dann Ausflug ins Dorf zum Essen. Sehr speziell, hat sich aber gelohnt.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen