Reduzierte Crew

Wir sind wieder zu dritt. Heute Nacht um 4.30 wurde Monique an Land abgesetzt. Mit ihr haben wir eine Woche unfallfrei, nicht regenlos aber voller Freude erlebt. Uebrig bleibt die Portugal-Crew mit Cristina, Elgard und Klaus. Gestern Abend gab’s noch ein Abschiedsessen auf Einladung von Monique. Wir fahren heute nach Bonaire zurueck. Irgendwie werden wir mit Curacao einfach nicht so warm und auf Bonaire hat es uns allen einfach sehr gut gefallen. Das heisst aber 40sm gegen Wind und Welle. Mal sehen, wie sich die September so macht. Cristina hat einen Preis ausgesetzt, falls wir vor Sonntag Abend ankommen. Sie laedt dann zu Spare Ribs bei Bobjanse ein. Da waren wir ja schon mal und der hat nur am Wochenende offen. Was fuer ein Ansporn, die Segel so gut wie moeglich zu trimmen und jeden Winddreher auszunutzen. Gestern hat Elgard noch den Riss in der Genua genaeht. Es wir zum Glueck kein richtiger Riss. Lediglich eine Naht war aufgerissen, da der Faden wohl durchgescheuert war. Dennoch eine aufwaendige Arbeit ohne Naehmaschine in dickem Tuch. Bevor es losgehen kann, darf der Skipper wie gestern schon (Ausklarieren von Monique) 30km velofahren, um bei Customs und Immigration vorbeizugehen. Das ist ziemlich muehsam, aber es gibt einfach keine Alternative dazu.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen