Ria de Lage

In den letzten 24 Stunden haben wir uns dem Cabo Finistere nun ordentlich angenaehert. Jetzt entscheidet wieder der Wind, wann es weitergeht. Wir sind ziemlich ausgelaugt vom staendigen Kreuzen gegen den Wind. Losgefahren waren wir, weil wir aufgrund der Prognose recht guten Wind erwartet hatten. Die Prognose wurde dann aber laufend geaendert und entsprach schliesslich dem, was wir angetroffen hatten. Jetzt erst mal Siesta und dann sehen, ob wir abends noch an Land rudern.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen