Sao Pedro

Nach kurzem Landausflug auf die Insel Santa Luzia sind wir weiter zur Insel Sao Vicente. Allerdings nicht wie die meisten nach Mindelo, sondern vorher noch in die im Suedosten gelegene Bucht von Sao Pedro. Nichts Besonderes, ausser die Tatsache, dass wir gleich neben der Start-/Landebahn des Flughafens liegen. Wird aber kaum viel Verkehr haben. Wir liegen vor einem Fischerdorf. Die Fischer sind gerade recht aktiv, aber irgendwie ist es seltsam. Sie bringen nicht etwa Fisch an Land, sondern prall gefuellte Saecke. Womit nur? Da wo sie anlanden, sieht der Strand ganz anders aus als ueberall daneben, irgenswie wie wenn er voller Muscheln waere. Und die Fischer leeren die Saecke denn auch da vor Ort aus. Ob es wirklich Muscheln sind? Wohl kaum, was wuerde das bringen. Nun, wir muessen mit diesem Geheimnis wohl leben, ausser wir gehen noch an Land. Es weht aber weiterhin ein sehr starker Wind von Land her, so dass es nicht einfach werden wuerde. Vielleicht morgen frueh?

3 Antworten zu “Sao Pedro”

  1. Anonymous sagt:

    PS Tipp: Musik aufdrehen, Tauchen 😉

  2. Anonymous sagt:

    Für Spaghetti mit ‚Tierli‘ eignen sich auch frische Muscheln . Tipp aus den Schweizer Bergen von Eurer ‚Stalkerin‘: Strandrätsel unbedingt lösen !!!

  3. Weinachtsgast sagt:

    PS: es hat doch einige Flugzeuge …

Zur Werkzeugleiste springen