September-Crew wieder alleine

Die Feiertage sind definitiv vorbei (ausser Dreikoenige – aber Brote mit dem versteckten Plastikteil haben wir keine gesehen) und so auch die Besuchszeit von Gabi. Die Seppi-Crew ist wieder auf ihrem Minimum und muss nun alles alleine bewaeltigen. Vielen Dank fuer alles, Gabi!
Hinter uns liegt ein sehr schoener Ausflug nach Santa Antao, der Insel gegenueber der Stadt Mindelo. Ein Wanderparadies und so sind wir natuerlich wandern gegangen. Fuer die alten September-Hasen war es der zweite Ausflug und wir waren begeistert wie beim ersten Mal. Es ist einfach unglaublich, in was fuer einer Landschaft man da wandern kann/darf. Es ist einfach der Knueller! Wer also gerne wandert, der muss einmal da hin. Ist uebrigens super einfach. Man braucht kaum was vorzubereiten, alles laeuft auch problemlos ab, wenn man einfach ankommt und mal schaut. Die Hauptrouten, die alle machen, sind fantastisch und alles was man braucht – Transporte und Unterkunft z.B. – werden vor Ort ohne Stress angeboten. Alles total relaxed.
Wir waren natuerlich auch froh, die Disko in der Marina hinter uns zu lassen und endlich einmal gut zu schlafen.
Wie es aussieht ist der Liegeplatz neben uns verhext. Denn nicht nur der erste Nachbar, der gleich nach dem Start zur Atlantikueberquerung gleich einen Ruderbruch eingefangen hat, hatte Pech, auch der naechste Nachbar. Gleich nach dem Start hatten sie Probleme mit einem Segel. Wir waren sehr erstaunt, dass wir sie auf der Faehre zurueck nach Mindelo sahen, waehnten wir sie doch schon weit auf dem Atlantik draussen. Nun haben wir schon die dritten Nachbarn, die natuerlich auch rueber wollen. Wir werden ihnen schonend beibringen, dass sie sich auf einiges gefasst machen muessen…
Ab morgen erwarten wir hier dann einen ‚alten Bekannten‘: Michael von der Timbuktu. Wie wir will er rueber nach Afrika. Vielleicht machen wir das ja zusammen.

3 Antworten zu “September-Crew wieder alleine”

  1. Cristina und Tim sagt:

    Und Foto 3

  2. Cristina und Tim sagt:

    Foto 2: seit ihr alles hochgelaufen?

  3. Cristina und Tim sagt:

    Wow, was fuer eine Landschaft!!!! Auch als nicht Wanderer waere man gerne dabei. Das seit ihr auf dem Foto da oben oder? Ist das ein Seglerknie was ihr habt? 😉 und wann ist euere Ueberquerung geplant? Liebe Gruesse aus ZH und a presto auf diese Seiten.

Zur Werkzeugleiste springen