Passage-Log Kanaren Kapverden Tag 2

Samstag, 16. Dezember 2017 um 04:32

03:00
Wachwechsel, alles laeuft rund. Wir setzen unsere Position ab. 06:00
Wachwechsel, alles laeuft rund. Herrliche Sternennacht. Sternschnuppe. Im Wasser leuchtet der Plankton. Neue Wetterdatei wird via Kurzwelle geladen. 07:00
Mit Sonnenaufgang taucht auch wieder einer der Segler auf, die uns gestern ‚abhanden‘ gekommen waren. Sie hatten einen anderen Kurs als wir genommen und queren nun den unseren wieder. Fruehstueck erster Teil, Mueesli. 09:00
Grossschiff auf Kollisionskurs. Kein Problem. Als er vorbei ist, riechen wir dann die Abgase seiner Maschine. Nicht aussergewoehnlich. Aber kurz darauf macht sich ein anderer, ausserordentlich starker Geruch breit: Tiere! Das muss ein spezilisierter Lebendtiertransporter sein. Und irgendwie riecht es nach allem Moeglichem, wie wenn man im Zoo in eine Tierhalle kommt. Irgendeine Mischung aus Pferden, Kuehen, Schweinen, Elefanten?? 11:00
Fruehstueck zweiter Teil, Kaffee, frisch gepresster Fruchtsaft. Die Crew ist etwas groggy, wie immer am Anfang von langen Ueberfahrten. Normalerweise ist man ab dem dritten Tag eingewoehnt. 12:00
Wir rechnen das Etmal (versegelte Distanz in 24 Stunden): 158 Seemeilen. Insgesamt liegen 175 Seemeilen hinter uns, vom Ziel trennen uns – Luftlinie – 654 Seemeilen. Wind etwas schwaecher. 15:00
Erste Frischspeise: Eintopf mit Quinoa, Zucchini, Pilzen, Huehnerbrust. Lecker. Belebt. Wind frischt wieder auf, wir segeln mit ueber 6kn. 18:20
Halse, gleich neben der Pegasus aus Holland. Angefunkt, aber keine Reaktion. Etwas weiter befindet sich – gemaess AIS – ein 6 Meter laanges und 2 Meter breites ‚Sportfahrzeug‘. Evtl. ein Ruderer? Sollen welche von den Kanaren aus neulich aufgebrochen sein fuer eine Atlantikueberquerung. Warum auch nicht. Falls jemand googlen will: das Gefaehrt heisst Socks II und ist britisch. 19:30
Erster Radiotatort gehoert.
20:20
Halse
20:30
Zweiter Radiotatort gehoert. Beide eingeschlafen und ueberhaupt nichts verstanden. 22:00
Wachbetrieb
00:00
69sm seit Mittag versegelt¨

Eine Antwort zu “Passage-Log Kanaren Kapverden Tag 2”

  1. martina sagt:

    jemand hat gegoogelt:

    die socks II ist ein meertaugliches ruderboot, habs im ais tracker gefunden, aber ausser einem bild keine weiteren infos

    die socks II lehnt wahrscheinlich an die happy socks an, mit welcher die abenteurerin sarah outen eine weltumruderung machen wollte. nach einem hurricane hat man die happy socks unbemannt gefunden.
    guckt mal unter

    http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/howaboutthat/12085039/Sarah-Outen-adventurer-boat-Happy-Socks-found-off-Ireland-three-months-after-she-abandoned-it.html

    rudern kann ihre gesundheit gefährden, bevor sie eine rudertour planen, fragen sie ihren arzt oder apotheker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen