Steht sie noch oder schwimmt sie schon?

Ja, wir ist das nun eigentlich mit unserem üblicherweise schwimmenden Untersatz? Und was treibt die Co-Skipperin? Ist ja auf den Fotos (in der Foto-Sektion hier) gar nirgends zu sehen – gut, der Skipper ja auch nicht, aber den vermutet man ja auf der Rückseite des Bildes bzw der Kamera.
Also: die Co-Skipperin hat ihren Heimurlaub um eine Woche verlängert – in gegenseitiger Absprache. Noch eine Person mehr auf der Baustelle hätte einfach nichts gebracht. Montagabend landet sie aber wieder in Trinidad und wird dann gleich mit Hand anlegen müssen. Ziel: am Donnerstag ins Wasser. Falls das klappt – fabelhaft. Sonst wirds dann nach Ostern werden. Drückt mal die Daumen! Danke!
Ansonsten gleichz hier ein Tag dem anderen. Richtige Arbeitstage, einfach mit dem Unterschied, dass es seit einem Monat keinen Ruhetag gegeben hat. Wenn das die Matrosengewerkschaft wüsste! Auch einige Arbeiter arbeiten nach der Arbeit für ihre offiziellen Arbeitgeber nach Feierabend und an Wochenenden für die September weiter. Und selbst die Firmen sind am Wochenende immer wieder mal da. Dieses Wochenende gibt es bei den Malern sogar angeordnete Wochenendarbeit. Scheint die Arbeiter nicht zu stören, gibt etwas extra Geld – was natürlich dem Arbeitseifer unter der Woche nicht gerade zuträglich ist. Das ist jetzt aber einfach mal eine Unterstellung. Immerhin kann vermutet werden, dass der Bötler etwas mehr zahlt als der lokale Arbeitgeber. Aber selbst das bisschen Mehr ist auch nicht soo viel. Die Arbeiter hier sind nicht umsomst erpicht darauf, jeden Tag und darüber hinaus zu arbeiten. Auch für sie ist das Leben hier nicht geschenkt und die Differenz zu denen, die hier vom Ölgeschäft profitieren konnten oder beim Staat arbeiten, ist schon beträchtlich.
Gut, hier also alles bestens. Vorerst. Bald wissen wir mehr. Aber eins ist sicher: ist die Co-Skipperin wieder mal da, kehrt – neben allen anderen Annehmlichkeiten – wieder einmal etwas Ordnung ins Leben des Skipperjunggesellendaseins ein. Das ist ja auch schon mal was!

Eine Antwort zu “Steht sie noch oder schwimmt sie schon?”

  1. Anonymous sagt:

    Dann drücken wir euch beiden ganz fest die Daumen🍀! Nach so vielen Arbeitstagen brauchst du Klaus nun echt eine Abwechslung.
    Liebe Grüsse aus Kerman.

    PaPe

Zur Werkzeugleiste springen