Strategiewechsel

Auf der Seppi hat sich gestern innerhalb kürzester Zeit ein Strategiewechsel ereignet – grad so wie wir es schätzen. Kurzerhand wurden die Bahamas aus dem Programm gestrichen und dafür die USA (erneut nach Hawaii und der Westküste) ins Auge gefasst. Irgendwie hat es sich ‚ausgeinselt‘. Als der Vorschlag der Gesamtcrew vorgestellt wurde, waren alle gleich von Beginn an begeistert. Inseln mit (vornehmlich amerikanischen) Touristen drauf haben wir mittlerweile genug gesehen. Nach Florida dann die Küste hoch mit South und North Carolina. Ab da dann wohl Absprung auf die Azoren.
Soweit der geänderte Plan. Einreise in die USA wird wohl Key West oder Miami sein.
Morgen sollen das neue Vorstag und ein neues SUP geliefert werden. Dann wären wir dann langsam startklar. Wir fahren aber nochmal zurück in die Werft, damit noch etwas nachgebessert werden kann. Es hat ein paar Farbkleckereien gegeben, die bei den nun gestiegenen ästhetischen Ansprüchen nicht mehr hinnehmbar sind …

2 Antworten zu “Strategiewechsel”

  1. S sagt:

    Heute berichtet die Nzz auf S. 3 über einen mutmasslichen Cyberangriff auf einen Europäischen Satelliten im Kontext des Ukraine Krieges. Damit wird die Lektüre ,derLängengrad, wieder aktuell.

    Wir wünschen Euch a safe trip.

  2. SY Hembadoo sagt:

    Hallöchen,schön wie ihr es so meistert und eure Pläne sind immer wieder interessant. Wir warten auf unsere GENUA und leider war auch unsere Rollvorrichtung komplett kaputt. Haben uns auch eine neue Ankerkette gekauft und diverses anders noch.Müssen noch etliches in Ordnung bringen um dann zu starten. Lg

Zur Werkzeugleiste springen