Tag 1 der Fahrt auf die Kapverden

08.00 UTC – 67sm liegen hinter uns, 687 noch vor uns. Ein neuer Tag beginnt und gleich kommt zaghaft Wind auf. Wir koennen endlich, nach fast 12 Stunden, die Maschine wieder stoppen und unter Vollbesegelung weitermachen. Das bringt etwas ueber 4kn und vor allem endlich eine etwas angenehmere Geraeuschkulisse als das Motorengeraeusch. Waehrend der ganzen Nacht kein einziges Schiff gesichtet. El Hierro, die einzige Kanareninsel, die wir nicht besucht haben, verschwindet langsam achtern am Horizont. 12.00 UTC – Zeit zum Zeitnehmen bzw. Logge ablesen. Morgen um 12.00 werden wir dann das erste Etmal rechnen koennen. Den ganzen Morgen ueber etwas Wind, so dass wir mit rund 5kn vorwaerts kommen. Immer noch kein Schiff gesichtet. 2 Angelleinen draussen.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen