Tag 9 der Atlantikueberquerung

Position: siehe Positionreport Log (bisherige Strecke):1204 Etmal (Strecke von 12.00 UTC bis 12.00 UTC): 185sm (!) Reststrecke (bis Barbados): 830sm ETA (geschaetztes Ankuftsdatum und Zeit gem. MaxSea): 30.12.08 01.13 Uhr UTC Wassertemperatur: 23 Grad Anzahl gefangene Fische: 1 Anzahl verlorene Koeder: 1 Anzahl gesichtete Schiffe: 2
Das Weihnachtshuhn war lecker, der Wein dazu auch, aber aus naheliegenden Gruenden stark rationiert, und die Mousse au chocolat wunderbar. Schoen, dass wir so fein essen koennen. Ist nicht selbstverstaendlich. Auf der Narid gab es Corned Beef mit Zwiebeln, wobei Anneke Corned Beef nicht gerne hat und Dirk Zwiebeln verabscheut. Dank dem Satelitentelefon haben wir gestern noch mit zu Hause telefoniert. War schoen, so etwas familiaere Stimmung aufkommen zu lassen. Nachts ploetzlich undefinierbarer Laerm. Ein fliegender Fisch war doch tatsaechlich durch die Kuechenluke reingeflogen und tat sich etwas schwer mit dem Leben an Bord. Der Skipper, ganz in weihnachtlicher Stimmung und nicht wie sonst Fischen nach dem Leben trachtend, versuchte den armen Kerl mit den Haenden zu packen, vergebens. Erst mit Haushaltspapier ging das, mit den Haenden war er einfach zu glitschig und quirlig. Er schien nicht an die guten Absichten des Jaegers zu glauben. Schliesslich wurde aus dem Besuch nur eine kurze Stippvisite und wir hoffen, dass Fisch in Zukunft seine Flugbahn etwas tiefer ansetzen wird. Gestern Nachmittag und heute Morgen noch je etwas grosses an Back- und Steuerbord. Wohl jeweils ein Wal, der aber nur einmal Luft holen gekommen ist, das wars dann. Ansonsten verraet der Blick oben aufs Etmal was wir sonst machen: wir bolzen Seemeile um Seemeile. 185sm in den letzten 24 Stunden. Das ist Rekord. Fuer uns. Ansonsten steht der Weltrekord fuer Monoschiffe bei 600sm! Wir erwarten etwas leichtere Winde und wollen daher noch alles aus dem rausholen was gerade blaest. Sonst verhungern wir am Schluss noch kurz vor Barbados und Silvester in Sichtweite von Land. Die See ist recht rauh und sollte noch rauher werden, das Wetter weiterhin schoen und langsam unangenehm warm. Gefischt wird zur Zeit nicht mehr, da wir mit 8kn einfach zu schnell sind (so glaubt auf alle Faelle der fuers Fischen Verantwortliche).
ZWISCHENSTAND DER ANKUNFTSWETTE – DER WETTSCHALTER IST NATUERLICH NOCH OFFEN
Tage Ankunft Elgard 18 4.1.09, 12.00 Uhr UTC Klaus 16 2.1.09, 12.00 Uhr UTC Gerda und Juergen 14 31.12.08, 18.00 Uhr UTC Pierre 19 5.1.09 07.45 UTC Dagmar 22 8.1.09, 0840 Ortszeit Nicole B 14 31.12.08 11.30 UTC Guido K. 14 31.12.08 18.41 UTC Bernd 20 6.1.09 12.00 Uhr UTC

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen