Voll im Gegenstrom

Mann, ist das ein Mist. Die Ueberfahrt nach Bocas del Toro begann zwar ausgezeichnet, wir segelten mit 6-7 kn dahin, fabelhaft. Aber nach drei Stunden war Schluss. Wind weg und starke Gegenstroemung von um die 2kn. So schleichen wir mal unter Segeln, mal unter Motor dahin, werden rumgeschuettelt und kommen einfach kaum voran. Echt muehsam. Noch fehlen genau 100sm. Hoffentlich kommen wir bald aus der Stroemung raus – sollte eigentlich nach unseren Unterlagen langsam der Fall sein.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen